Vorbereitung auf den Medizin-Aufnahmetest

Vorbereitung auf den Medizin-Aufnahmetest 

Im März fand im Krankenhaus Braunau ein Workshop zur Vorbereitung auf den Aufnahmetest für das Medizinstudium statt. Im Rahmen des Schwerpunkts „Gesundheit & Gesundheitsberufe“ will das Krankenhaus damit einen Beitrag zur Sicherung des Ärztenachwuchses in der Region Innviertel leisten. 14 Interessierte nahmen am Workshop teil und konnten dabei auch einen Aufnahmetest simulieren. 

Jedes Jahr melden sich tausende junge Personen für das Medizinstudium an einer der österreichischen Medizinuniversitäten an. Nur ein Bruchteil schafft den Aufnahmetest. Um die Schülerinnen und Schüler der Region Innviertel bestmöglich zu unterstützen, organisierte die Abteilung Personalmanagement des Krankenhauses Braunau bereits zum fünften Mal diesen Workshop.

Trotz der aktuell schwierigen Situation konnte der Workshop als Präsenzkurs stattfinden – mit Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen wie negativer Tests, FFP2-Masken und Abstand. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten von einer erfahrenen Trainerin von „aufnahmeprüfung.at“ Hilfestellungen zum Lösen der Aufgaben. Die Trainerin zeigte, welche Anforderungen beim Test gestellt werden und wie diese am effektivsten bearbeitet werden können. Sie gab dazu zahlreiche wertvolle Tipps und Tricks. Ein Aufnahmetest wurden vollständig simuliert, um den Lernerfolg einschätzen zu können. „Wir freuen uns sehr über die positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und halten allen die Daumen für einen Studienplatz“, betont Doris Salomon LLM. oec. von der Personalabteilung des Krankenhauses.