Lions spendeten 2.800 Euro an die Pflegekräfte der Covid-Stationen

Mitglieder des Lions-Clubs Braunau sowie deren Angehörige und Freunde waren am 28. November als Helfer und als Impfärzte bei der Impfstraße des Krankenhaues Braunau in der Bezirkssporthalle aktiv. Das dafür erhaltene Honorar in Höhe von 2.800 Euro wurde jetzt in Form von Braunauer Einkaufsgutscheinen an die Pflegekräfte der Covid-Station des Krankenhauses gespendet.

„Mit dieser Spende möchten wir Danke sagen für den unermüdlichen Einsatz auf den Covid-Stationen. Für uns als Lions-Club Braunau war es selbstverständlich, dass wir uns bei dieser Impfaktion beteiligten und das Honorar an jene Menschen weitergeben, die tagtäglich nahezu Übermenschliches leisten“, betonten Primar Dr. Robert Stelzl und Primar Dr. Gottfried Hasenöhrl vom Braunauer Lions-Club.

„Ich möchte mich im Namen unseres gesamten Teams sehr herzlich für diese großzügige Spende bedanken. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten jetzt seit fast zwei Jahren unter ausgesprochen fordernden Rahmenbedingungen. Diese Pandemie bringt uns wirklich an unsere Belastungsgrenzen. Wenn man sieht, dass die Arbeit geschätzt wird, dann ist das für uns alle eine große Motivation“, freut sich DGKP Sandra Kaufmann, MSc, Pflegedirektorin des Krankenhauses Braunau.

Das Foto kann für redaktionelle Zwecke mit dem Credit „Krankenhaus Braunau“ honorarfrei verwendet werden. Am Bild von links: Primar Dr. Robert Stelzl, DGKP Sandra Kaufmann, MSc (Pflegedirektorin des Krankenhauses Braunau), DGKP Michaela Garhammer (stellvertretende Pflegedirektorin des Krankenhauses Braunau) und Primar Dr. Gottfried Hasenöhrl.