Topabteilung des Krankenhauses St. Josef Braunau feiert 10-jähriges Jubiläum

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Abteilung für Innere Medizin 1, mit den Schwerpunkten Kardiologie, Internistische Intensivmedizin und Akutgeriatrie/Remobilisation, wurde am 01.07.2017 im Festsaal des Krankenhauses St. Josef Braunau ein wissenschaftliches Symposium mit zahlreichen aktuellen kardiovaskulären Themen abgehalten. Für diese Veranstaltung konnten mehrere hochkarätige Experten auf ihren Fachgebieten gewonnen werden.

OA Dr. Franz Gurtner von der kardiologischen Abteilung des Krankenhauses St. Josef Braunau, gab einen aktuellen Überblick über innovative Behandlungskonzepte der Herzinsuffizienz.
Auf großes Interesse stießen zwei Vorträge des Herzchirurgen Univ. Prof. Dr. Choi-Keung Ng, der nicht nur Einblicke in die Techniken der Mitral- und Tricuspidalklappen-Rekonstruktion gab, sondern auch für eine exzellente musikalische Umrahmung der Veranstaltung auf dem Klavier sorgte.
OA Dr. Gerhard Vorreiter, der Bereichsleiter der Diabetologie am Krankenhaus St. Josef Braunau, skizzierte das Management des Diabetikers im Spannungsfeld zwischen Blutzuckerkontrolle und Prognoseverbesserung.
Frau OA Dr. Gudrun Lamm, die Leiterin des Klappeninterventionsprogrammes des Universitätsklinikums St. Pölten, konnte das Publikum überzeugen, dass der Transkatheter-Aortenklappenersatz im letzten Jahrzehnt einen festen Stellenwert in der Behandlung der Aortenstenose eingenommen hat.
Prim. Priv. Doz. Dr. Robert Berent, vom Rehabilitationszentrum Bad Ischl, gab eine sehr praxisbezogene Übersicht über sekundärpräventive Therapiemaßnahmen bei kardiovaskulären Erkrankungen und innovative Therapiekonzepte in der Cholesterinbehandlung.
Einen Einblick in aktuelle und zukünftige Aspekte der Schrittmachertherapie wurde von Prim. Priv. Doz. Dr. Clemens Steinwender, von der kardiologischen Abteilung des Kepler Universitätsklinikum Linz gegeben.
Prim. Univ. Prof. Dr. Johann Auer. der Leiter der Kardiologie St. Josef Braunau, sprach über den Wandel der Therapiekonzepte über die letzten Jahre in Bezug auf Antikoagulation und Antiplättchenbehandlung.
Die zahlreichen Teilnehmer der außerordentlich gut besuchten Veranstaltung, konnten in der begleitenden Industrieausstellung einen Einblick in innovative kardiovaskuläre Medikamente und Medizinprodukte gewinnen.
Wie bereits in den vergangenen Jahren konnte am Rande der Veranstaltung ein reger Erfahrungsaustausch in der persönlichen Diskussion stattfinden.

IMG_0084