Neuerlicher Geburtenrekord am Krankenhaus St. Josef Braunau

Gab es schon im Jahr 2015 mit 935 Geburten ein Allzeit-Geburtenhoch in der über 100-jährigen Geschichte des Krankenhauses St. Josef Braunau, so wurde dieser Rekord 2016 noch einmal übertroffen. Im vergangenen Jahr erblickten auf der Geburtsbegleitung St. Josef 962 Kinder (509 Mädchen, 453 Knaben) das Licht der Welt (950 Geburten, davon 12 Zwillinge). Dieser neuerliche Geburtenboom in St. Josef erklärt sich aus der breiten Palette das Angebots: hohe medizinische Kompetenz, einfühlsame Begleitung durch Hebammen und gute pflegerische Zuwendung, erweiterte Vorsorgeuntersuchungen, Auswahl aus verschiedensten Geburtsmöglichkeiten, integrative Wochenbettpflege und exzellente Stillbetreuung.

Zwillinge

Schon am Neujahrstag 2017 gab es in den frühen Morgenstunden die erste Zwillingsgeburt in St. Josef, die Buben Aniik und Ajan wurden um 4:37 und 4:38 Uhr geboren.