Tagesklinik

BL Manuela Reisinger
Bereichsleitung
DGKP Manuela Reisinger
Tagesklinik – 2. Stock
Tel.: +43 7722 / 804-6220
Mail: tagesklinik@khbr.at
Anmeldung Mo – Fr 07:00 – 16:00 Uhr

Operative Tagesklinik St. Josef –
in der Früh ins Spital, am selben Tag wieder nach Hause

Die operative Tagesklinik im Krankenhaus St. Josef Braunau ist seit 2015 in Vollbetrieb und bietet zahlreiche neue Vorteile. Statt acht Betten wie in der alten Tagesklinik gibt es jetzt in modernen 9 Zimmern insgesamt 17 Betten und statt früher drei betreuen jetzt fünf Diplomierte Gesundheits- und KrankenpflegerInnen von Montag bis Freitag in einem zu früher erweiterten Behandlungszeitraum die tagesklinischen PatientInnen. Sie können somit jetzt von Anfang bis zum Ende ihres Aufenthaltes durchgehend von Pflegekräften der Tagesklinik betreut werden. Auch die medizinische Ausstattung befindet sich am letzten Stand, dadurch und durch die immer verbesserten und schonenden Operationstechniken können immer mehr Eingriffe tagesklinisch durchgeführt werden. Neu und sehr patientenfreundlich ist der Warteraum mit belebenden Zimmerpflanzen, offenem Anmeldebereich und angeschlossenem Schwesternstützpunkt. Durch die gute Übersichtlichkeit finden die PatientInnen sofort ihre AnsprechpartnerInnen und erhalten umgehend alle wichtigen Informationen für ihren Tagesaufenthalt. Ein neues eigenes Ärztezimmer wahrt bei Aufklärungsgesprächen die Intimsphäre.

Tagesklinik

Tagesklinische Eingriffe immer mehr nachgefragt

Medizinische tagesklinische Schwerpunkte in der Tagesklinik St. Josef sind Augenoperationen, Magen- und Darmspiegelungen, Arthroskopie, Behandlung des Karpaltunnelsyndroms, Kyrettagen, Operationen von Leistenhernien, Varizen und Abszessen. Die meisten Eingriffe sind Kataraktoperationen zur Behebung des Grauen Stars. Die Augenabteilung mit Vorstand Prim. Dr. Ramin Baradaran Dilmaghani weist übrigens den höchsten Anteil an tagesklinischen Patienten in Oberösterreich auf. Etwa 95% der Grauen Star PatientInnen am Krankenhaus St. Josef, auch international ein Spitzenwert, werden nämlich schon tagesklinisch operiert.

In einer standardisierten Checkliste ist ganz genau erfasst, welche einzelnen Behandlungsschritte jeder Patient durchläuft. Das gewährleistet höchstmögliche Sicherheit, sehr effizientes Arbeiten und hat eine ausgesprochen kurze Verweildauer zur Folge.