Herzinsuffizienzambulanz

Ärztliche Leitung Univ. Prof. Prim. Dr. Johann Auer
Ambulanzleitung OA Dr. Dorothea Stock
OA Dr. Gernot Grabscheit
Bereichsleitung DGKP BL Oliver Hofbauer
Sekretariat
+43 7722 / 804-5100
Ambulanzzeit Donnerstag, 11.00 bis 12.00 Uhr
Lokalisation Funktionsdiagnostik-Räumlichkeiten IM1 / 1. Stock

In der Herzinsuffizienz-Ambulanz der IM1, werden Patienten mit einer Herzleistungsschwäche betreut. Es betrifft vorwiegend Nachuntersuchungen um eine weiteren Optimierung der medikamentösen Therapie zu erreichen und dient zur Entscheidungsfindung, ob eine Device-Therapie notwendig ist: Z.B. Implantation eines AICD-/Defibrillatorsystems zur Verhinderung des plötzlichen Herztodes und/oder Implantation eines CRT-D/P-Systems (Biventrikulärer Schrittmacher) zur Resynchronisation der Kammerkontraktion zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit.

Die Untersuchung erfolgt nach Terminvereinbarung.

Wir ersuchen die Patienten, sämtliche vorhandenen Unterlagen, einschl. einer aktuellen Medikamenten-Liste, ggf. Blutdruck-Aufzeichnungen sowie etwaige Vorbefunde mitzubringen.