Blutdruckschulung

Ärztliche Leitung Univ. Prof. Prim. Dr. Johann Auer
Leitender Oberarzt OA Dr. Franz Gurtner
Anmeldung Sekretariat IM1
 
Tel.: +43 7722 / 804-5100
Kursbeitrag € 10,-
(der Kursbeitrag wird sozialen Projekten gespendet)
Ort Krankenhaus Braunau, TAU-KOLLEG
Zeit Donnerstag, jeweils ab 13 Uhr,
jeder Kurs besteht aus 2 Nachmittagen

Termine 2014

8. Mai und 15. Mai 2014

Jeder 4. Österreicher hat einen erhöhten Blutdruck und Herz- und Kreislauferkrankungen sind zu einem großen gesundheitlichen Problem geworden, gehen doch 50 % aller Todesfälle darauf zurück.

Zu hohe Blutdruckwerte sind auf Dauer sehr gefährlich; gilt doch ein zu hoher Blutdruck als Risikofaktor für Schlaganfall, Herzmuskelschwäche und Herzinfarkt. Auch Durchblutungsstörungen an den Beinen werden begünstigt, die Nieren und Augen werden durch zu hohen Blutdruck geschädigt.

Deshalb ist es sehr wichtig, die Höhe seines Blutdruckes zu kennen, ihn regelmäßig zu messen und ausführlich über Maßnahmen informiert zu werden, die den Blutdruck effektiv senken.

Im Kurs erhält man Information über die Ursachen und Folgen von Bluthochdruck, erfährt, welche Zielbereiche angestrebt werden und welche Medikamente verordnet werden können.

Viel zu wenig bekannt ist, dass oft schon eine Änderung des Lebensstils mithilft die Blutdruckwerte zu verbessern bzw. zu normalisieren.

Übergewicht, erhöhter Alkoholkonsum, übermäßiger Kochsalzgebrauch, Bewegungsmangel und die Einwirkung von chronischem Stress wirken blutdrucksteigernd.

Man hat sehr viele Möglichkeiten den Bluthochdruck durch nichtmedikamentöse Maßnahmen positiv zu beeinflussen.

Blutdrucksenkend wirkt eine Umstellung der Ernährung und eine Änderung der Lebensführung mit viel körperlicher Aktivität. Ausdauersportarten wie Nordic walking, Radfahren, Schwimmen sind empfehlenswert. Durch gezielte Entspannungsübungen kann psychischer Stress abgebaut werden – wie erfahren Sie im Kurs.

Entscheidend für eine erfolgreiche Therapie ist auch eine gute Selbstkontrolle des Blutdruckes. Im Kurs stellen Sanitätshäuser Blutdruckmessgeräte vor und richtig Blutdruck messen wird dabei gelernt.