Mikrolaryngoskopie

Hierbei werden Erkrankungen des Kehlkopfes unter dem Mikroskop untersucht bzw. mit speziellen Instrumenten Knötchen oder Polypen abgetragen. Der Eingriff erfolgt in Allgemeinanästhesie und bedarf einer umfangreichen Voruntersuchung (Stroboskopie, Videodokumentation) und einer fallweise prä- und postoperativen logopädischen Behandlung (Stimmtherapie).

Jetventilation

Dabei handelt es sich um eine spezielle Beatmungsform für operative Eingriffe an den oberen Atemwegen.
Diese tubuslose Beatmungsform ermöglicht eine bessere Übersicht und Handlungsmöglichkeit beim Operieren.