Beckenbodentraining

Anmeldung
Tel.: +43 7722 / 804-7310
  mit ärztl. Zuweisung
(Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie,
Facharzt für Gynäkologie, prakt. Arzt)

Nach der Geburt werden die Mütter bei Bedarf physiotherapeutisch betreut.

Ziele der Behandlung im Sinne der Geburtsvorbereitung sind vor allem die Prophylaxe und Therapie schwangerschaftsbedingter Beschwerden wie z.B. Rückenschmerzen, Ödeme, Haltungsveränderungen u.v.m.

Die Behandlung nach der Geburt umfasst die therapeutischen Maßnahmen im Wochenbett, Rückbildungstraining in Kleingruppen, wobei die Wiederherstellung der pränatalen Funktionen des Bewegungssystems im Vordergrund steht.

Mit Wahrnehmungsübungen für Atmung, Beckenbodenspannung und Bauchmuskelaktivität kann man unmittelbar im Frühwochenbett mit Rückbildungstraining beginnen!

Beckenbodentraining beinhaltet:

  • Information
  • Sensibilisierung und Wahrnehmung der Beckenbodenmuskulatur
  • Reaktivität der Beckenbodenmuskulatur
  • Aktives Anspannen und Entspannen
  • Koordinieren der Beckenbodenaktivität mit der Atmung
  • Beckenbodenaktivität im Alltag
  • Training mit dem Biofeedback Gerät