Perianale Thrombose, Anal(venen)thrombose

Perianale Thrombosen sind schmerzhafte, bläuliche, prall gespannte und nicht verschiebbare Knoten im Analbereich. Sie entstehen durch Blutgerinnsel in kleinen, perianal gelegenen Venen. Kleinere Thrombosen können konservativ, d.h. durch Lokalanästhesie-Gels und Kühlung behandelt werden, grössere Befunde sollten in örtlicher Betäubung entfernt werden; Dauer des Eingriffes ca. 15 Min.