Anästhesieambulanz


Ärztliche Leitung
Prim. Dr. Florian Neuhierl, MHBA, DESA
Bereichsleitung Christine Huber
Bereichsleitung
DGKP Christine Huber

 

Telefon
Tel.: +43 7722 / 804-6610
Öffnungszeiten Montag – Freitag 08:00 – 13:00 Uhr
Lokalisation Im Erdgeschoß, Bauteil 04, neben Uro-Ambulanz

In unserer Anästhesieambulanz werden Patienten im Vorbereitungsgespräch mit einem Arzt der Anästhesiologischen Abteilung über die bevorstehende Operation und die dafür vorgesehene Narkoseart rechtswirksam aufgeklärt. Im Rahmen dieses Gespräches sollen Unklarheiten oder etwaige bestehende Ängste ausgeräumt werden. Zugleich werden die anästhesiologischen Möglichkeiten, d.h. welche Arten der Narkose zur Verfügung stehen (Vollnarkose,Regionalanästhesie etc.) und deren Risiken aufgezeigt und erklärt.

Der Fokus unserer Arbeit in der Anästhesieambulanz liegt klar auf der Beratung und Aufklärung, sowie der individuellen Anästhesie- und OP-Ablaufplanung. Hierzu ist auch eine anästhesiologische Voruntersuchung nötig, die in diesem Rahmen durchgeführt wird.

 

Danach wird entschieden, ob weitere Untersuchungen – in Hinblick auf anästhesierelevante Risikofaktoren – notwendig sind. Es wird versucht, Risikopatienten bereits im Vorfeld zu erfassen und so zu einer Minimierung des Risikos beizutragen.

Im Rahmen dieses Aufklärungsgespräches wird den Patienten ein Aufklärungsbogen vorgelegt, der nach sorgfältiger Durchsicht vom Patienten rechtswirksam zu unterschreiben ist. Mit dieser rechtswirksamen Unterschrift ist somit auch die Einwilligung zur Durchführung der Narkose gegeben.