Brustgesundheitszentrum St. Josef zertifiziert

Das Brustgesundheitszentrum am Krankenhaus St. Josef Braunau wurde von der Österreichischen Zertifizierungskommission erfolgreich zertifiziert. Dieses Erstzertifikat wird für drei Jahre verliehen, danach kann eine Rezertifizierung erfolgen. „Diese Zertifizierung ist ein Beweis für die hohe Qualität unserer Arbeit, für die gute interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Gynäkologie, Chirurgie, Onkologie und Radiologie in unserem Haus sowie kooperierenden Partnern auswärtiger Institute und für die schon jahrelang exzellente Zusammenarbeit mit dem Brustgesundheitszentrum Wels-Grieskirchen“, freut sich der Sprecher des Brustgesundheitszentrums Prim. Dr. Gottfried Hasenöhrl. Durch externe Fachgutachter wurde bestätigt, dass die Frauen am Krankenhaus St. Josef kompetent, schnell, persönlich und mit hoher Sensibilität medizinisch versorgt werden. Pro Jahr wurden am Braunauer Krankenhaus bis zu 50 Frauen mit Brustkrebs operiert und es gibt etwa 500 ambulante Patientinnenkontakte. Besonders positiv beurteilt wurde von den Gutachtern die vollständige und durchgängige medizinische Dokumentation, die medizinische Leistungsfähigkeit des Brustgesundheitszentrums in Zusammenarbeit mit dem Brustgesundheitszentrum des Klinikums Wels-Grieskirchen, die gute psychoonkologische Betreuung, die idente Anwendung von Therapien wie am Klinikum Wels-Grieskirchen und die qualifizierte Zubereitung der Zytostatika durch die Krankenhausapotheke. Von der Diagnose über die Therapie bis zur Nachsorge werden die Patientinnen der Region am Brustgesundheitszentrum St. Josef genauso optimal und auf der Höhe der Zeit behandelt und betreut wie in den großen Zentren, aber mit dem großen Vorteil der Überschaubarkeit und persönlichen Nähe.

Mehr Informationen zum Brustgesundheitszentrum

Zertifikat-Brustgesundheitszentrum