10 Jahre TAU-KOLLEG

Genau am 12. Mai, am Tag der Krankenpflege, feierte das TAU-KOLLEG in einer sehr stimmigen Feier sein 10-Jahr-Jubiläum. Dir. Martin Angermeier konnte zahlreiche junge und interessierte Gäste begrüßen und auch viele Ehrengäste, so Sr. Elsbeth Berghammer, Sr. Gisela Wiesinger und Sr. Regina Blassnig. Weiters begrüßte er Braunaus Bürgermeister Mag. Hannes Waidbacher, BH Dr. Georg Wojak, Mag. Leopold Grahamer vom SHV Braunau, GF Dr. Günter Jakobi, die ehemalige Nationalratsabgeordnete Marianne Hagenhofer, GF Erwin Windischbauer, MAS, Pflegedirektorin Sandra Kaufmann, MSc und die ehemaligen Ärztlichen Leiter des TAU-KOLLEG Prim. Dr. Täuber (bis 2007) und OA Dr. Schlichting (2007 – 2014). Musikalisch und gesanglich äußerst qualitätsvoll wurde die Feier umrahmt vom Ehepaar Schlichting. 

Dir. Angermeier zeigte einen eindrucksvollen Leistungsbeweis des TAU-KOLLEG in der letzten Dekade. So wurde 2005 zum ersten Mal die Weiterbildung Hygiene in Alten- und Pflegeheimen begonnen und 2008 und 2010 wiederholt. 2006 wurde mit der dritten und letzten Sonderausbildung für das Psychiatrische Diplom gestartet. Die Weiterbildung „Praxisanleitung“ wurde konzipiert, vom Land OÖ genehmigt, im April 2009 wurde damit begonnen, 2010, 2012 und 2013 wurde die Weiterbildung „Praxisanleitung“ wiederholt. Dieses innovative Projekt ist sehr wertvoll sowohl für SchülerInnen als auch MitarbeiterInnen und wird nicht in allen Spitälern angeboten.

2010 wurde im TAU-KOLLEG mit zwei Jahrgängen gestartet, einer davon zum ersten Mal mit geriatrischem Schwerpunkt.

2014 wurde das Projekt MVT „neu“ unter der Leitung von Daniela Pointner, BA gestartet (Entwicklung eines Schulungskonzepts für das Legen von Venenverweilkanülen und Abnahme von Blutkulturen). So kann das Pflegepersonal die Ärzteschaft um einiges entlasten. Um das Pflegepersonal zu entlasten, wurde 2014 die erste Ausbildung zur Stationsassistentin begonnen,
sie fand 2015 ihren Abschluss. 2014 übernahm
OA Dr. Christian Rohrauer die medizinisch-wissenschaftliche Leitung des TAU-KOLLEG.

Eindrucksvoll auch die Leistungszahlen:
Diplomierte Pflegekräfte (seit 1959): 1.320
Sonderausbildung Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege: 66
Pflegehilfe: 198
Hygiene in Alten- und Pflegeheimen: 45
PraxisanleiterInnen: 77
Stationsassistentinnen: 31

OA Dr. Rohrauer wies auf das gute Verhältnis zwischen Pflege und ÄrztInnen in St. Josef hin, das auch ein Verdienst der guten Ausbildungsarbeit im TAU-KOLLEG ist. GF Erwin Windischbauer dankte dem TAU-KOLLEG-Team für das große Engagement, hob die besonderen Führungseigenschaften von Dir. Angermeier hervor und wies darauf hin, dass durch das TAU-KOLLEG sowohl das Krankenhaus als auch die gesamte Bevölkerung sehr profitieren.

10 Jahre TAU-KOLLEG

Dir. Angermeier mit Schülerinnen in der Schwesterntracht, die in St. Josef bis 1994 verwendet wurde.

Zahlreiche Ehrengäste feierten mit.

Zahlreiche Ehrengäste feierten mit.

Lehrerinnen und Schülerinnen stellen das TAU-KOLLEG vor:

taukolleg-DSCN2888

Lehrerinnen und Schülerinnen stellen das TAU-KOLLEG vor.

taukolleg-DSCN2876

TAU-KOLLEG